Zahnerhaltung

Zahnerhaltung heißt, den Zahn von Karies zu befreien, aber den größtmöglichen Anteil des Zahnes zu erhalten. Die Zahl der verschiedenen Füllungsmaterialien ist groß. In unserer Praxis verwenden wir ausschließlich hochwertige Kunststoffe, Metalllegierungen und reine Keramik.
Mit unserer modernen Cerec-Software fertigt unser Zahntechniker für Sie metallfreie
Keramikinlays von besonderer Qualität und Ästhetik an.
Legen Sie Wert auf eine zahnfarbene Füllung? Oder ist Ihnen die Ästhetik weniger wichtig, dafür möchten Sie auf eine Zuzahlung verzichten? Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Füllungsmaterialien, Behandlungsmethoden und Kosten, die eventuell auf Sie zukommen.

Zahnschmerzen gehen in vielen Fällen von einem entzündeten oder absterbenden Nerv aus. Dann ist die Behandlung des Wurzelkanalsystems notwendig, auch Endodontie genannt. Dabei wird infiziertes Nervgewebe entfernt, die Kanäle gereinigt und gespült. Die Aufbereitung, also Erweiterung und Reinigung der Kanäle, erfolgt bei uns in der Praxis mit einem modernen maschinellen System, das höchste Effizienz bietet und das Risiko von Instrumentenfrakturen minimiert. Nach erfolgreicher Aufbereitung werden die Kanäle gefüllt und ein speicheldichter Verschluss aufgebracht. Nun stehen die Chancen gut, dass der Zahn noch lange Zeit im Mund verbleiben kann. Trotz größter Sorgfalt kann es jedoch manchmal vorkommen, dass Bakterien im Wurzelkanal verbleiben und Entzündungen nach einer Wurzelkanalbehandlung nicht vollständig ausheilen. Mit einer erneuten Wurzelkanalbehandlung (Revisionsbehandlung) oder einer Wurzelspitzenresektion (operativen Kürzung der Wurzelspitze) kann der Zahn oftmals doch noch erhalten werden.